Onlinemarketing als Chance fĂŒr Quereinsteiger: Von der Produktdesignerin zur Content Managerin

Mit ihrer Begeisterung fĂŒr Gestaltung entwickelt sich Annette Sperhacke Schritt fĂŒr Schritt zur Multi-Media- und schließlich zur Content-Fachkraft. Ihr wichtigster Sparringspartner: die eMBIS Akademie fĂŒr Onlinemarketing. Ihr wichtigsten Skills: Neugier und Begeisterung

„Onlinemarketing steckte ja damals noch in den Kinderschuhen“

Als ich bei meinem damaligen Arbeitgeber die Pflege der Website ĂŒbernommen habe, wollte ich genau wissen, wie man sich als Unternehmen im Netz richtig bewegt, in welcher Sprache wir kommunizieren sollen und auf was wir sonst noch achten mĂŒssen. Das Onlinemarketing steckte ja damals noch in den Kinderschuhen. Bei meinen Internet-Recherchen bin ich auf die eMBIS gestoßen. Das Konzept des Grundlagen-Seminars „Onlinemarketing“ passte optimal. Das Training war super und hat viel Spaß gemacht. Auch der Dozent hat meine Kollegen und mich begeistert. Das Seminar hat mich motiviert weiter auf mein neues berufliches Ziel hinzuarbeiten: Websites zu gestalten.

„Die richtigen Themen zur richtigen Zeit“

Neben der Content- und Bildgestaltung nahm auch die Bedeutung der Suchmaschinenoptimierung kontinuierlich zu. Ich habe schnell gemerkt, wie das alles ineinander spielt. Um mich weiter zu qualifizieren, habe ich das „SEO-Seminar“ bei der eMBIS besucht. Auch hier passte das Konzept einfach. Und damit meine ich nicht nur das Konzept des Seminars, sondern des Schulungsangebotes der eMBIS:

Die LehrgĂ€nge der eMBIS greifen die aktuelle Entwicklung im Onlinemarketing auf und behandeln fĂŒr mich immer die richtigen Themen. Im Prinzip ist Geschichte meiner beruflichen Entwicklung auch die Geschichte der eMBIS.

Annette Sperhacke

„Content is King“ als Gamechanger

Nachhaltig begeistert hat mich 2015 das Seminar „Texten fĂŒrs Web“ mit Miriam Löffler als Trainerin.  Das war mega! Frau Löffler geht voll in ihrem Thema auf und hat eine begeisternde Art ihr Wissen weiterzugeben. Ich habe so viel gelernt. Das Seminar hat mich meinem Ziel noch nĂ€hergebracht: Aktuell arbeite ich als Content Managerin in der Abteilung fĂŒr Markt Kommunikation eines mittelstĂ€ndigen Industrieunternehmens und verantworte in Abstimmung mit meinem Team die eigenen Content-Seiten.  

Guter Content = gehaltvoller Content

`Produziert guten Content!` Diese Tipps von Miriam sind bis heute meine Wegweiser:

  • Kommt auf den Punkt.
  • Formuliert knackig.
  • Versucht Eure Zielgruppe genau anzusprechen
  • Trefft die richtigen Wörter.

„Das positive Feedback der Kollegen motiviert mich“

Da unser GeschĂ€ftsbereich noch sehr jung ist, hatte ich die Möglichkeit diese Position innerhalb der Markt Kommunikationsabteilung mit aufzubauen. Somit bin ich in der Content-Erstellung sehr frei und habe viele Gestaltungsmöglichkeiten. Gemeinsam mit meinem Team, habe ich schon viele interessante Storys ĂŒber unsere kundenspezifischen Lösungen erzĂ€hlt. Ich habe schon einiges erreicht, worauf ich viele Jahre hingearbeitet habe. Und das positive Feedback der Kollegen motiviert mich natĂŒrlich. Das fĂŒhlt sich gut an. FĂŒr den Moment bin ich vielleicht angekommen. Aber natĂŒrlich will ich in meiner Aufgabe weiterwachsen. Und es gibt ja auch immer wieder neue Themen, die fĂŒr das Content Marketing relevant werden. Gerade im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung.

„KI kann mich zu jedem Thema inspirieren“

Deshalb war ich auch vor wenigen Monaten im eMBIS-Seminar „KI im Onlinemarketing“. Hier habe ich gelernt, dass ich nur gute Prompts erstellen kann, wenn ich das Ziel meines Textes vor Augen habe. KI sehe ich als fĂŒr meine Arbeit als eine gute UnterstĂŒtzung. Ich beginne meist mit einem leeren Blatt. ChatGPT & Co. können mich hĂ€ufig zu fast jedem Thema inspirieren. Ich habe GlĂŒck: Mein Chef unterstĂŒtzt mich und lĂ€sst mir bei der Wahl der Weiterbildung freie Hand. Ich bin auf jeden Fall offen fĂŒr Neues. Wenn es so weit ist, schaue ich mir als erstes das Angebot der eMBIS Akademie an.

Die Digitalisierung verĂ€ndert alles. Da mĂŒssen Unternehmen umdenken. Allein die Entwicklung von KI zeigt: Weiterbildung bleibt wichtig.

Annette Sperhacke

Annettes Tipps: So finden Sie die richtige Weiterbildung

  • Das richtige Thema
    Die Themen der Schulungsanbieter im Internet lassen sich sehr gut vergleichen. FĂŒr mich ist wichtig, dass sie der aktuellen Entwicklung im Onlinemarketing folgen. Das Angebot der eMBIS spiegelt die Trends verlĂ€sslich wider. Und hat immer die neusten Schulungsthemen im Angebot.
  • Vertrauen
    Wenn man Vertrauen hat und weiß, die Seminare waren gut, dann wechselt man nicht so einfach. Zudem sind die Seminare bei der eMBIS kostengĂŒnstig.
  • Hybrides Angebot
    Auch wenn Schulungen heute ĂŒberwiegend online angeboten werden, besuche ich auch gerne ein PrĂ€senz-Seminar: Einfach mal 2 Tage rauskommen und sich mit Profis austauschen. Ich persönliche lerne in PrĂ€senz mehr. Die Live-Schulungen bei der eMBIS fand ich immer interessant und informativ gestaltet.

Auf einen Blick: Annettes 3 Top-Online-Marketing Learnings

  • Alles spielt ineinander
  • Produziert gehaltvollen Content
  • Weiterbildung im Onlinemarketing bleibt erfolgsentscheidend

Vielen Lieben Dank an Annette Sperhacke.